Das Theater für die Seele

Das Theater für die Seele gibt es seit 2005. Es sucht Verbindungen zwischen unseren inneren und äußeren Realitäten. Es schafft eine lebendige Brücke zwischen der imaginativen Kraft archetypischer Psychologie und der darstellenden, bewegungs- und handlungsorientierten Dynamik im Theater. Sowohl in der aktiven Imagination als auch im Spiel auf der Bühne drückt sich unsere Seele mit ihren Bestrebungen und Sichtweisen aus. Im inneren Bild und der Spielszene verdichten sich bewusste und unbewusste Lebenserfahrung.
Das Theater für die Seele bietet eine Bühne zur Selbstentfaltung und für die Vertiefung der eigenen Vorstellungskraft. Es fördert eine spontane und direkte Begegnung mit anderen Menschen, (inneren) Figuren und transpersonalen Kräften. Das Theater für die Seele eröffnet Spielräume für die Darstellung  unserer vielfältigen Gefühlswelt, eigener Fragestellungen, Wünsche und Ziele. Durch die Seele tritt Magie in unser Leben. Wir erfahren unsere ureigene Seelenqualität mit ihren individuellen Eigenschaften – dem eigenen Klang und der eigenen Note.

Programm 2. Hälfte 2018

Das Psychodrama

Das Psychodrama ist eine Psychotherapie-, Lern- und Gruppenmethode, die von Jakob Levy Moreno in den Anfängen des letzten Jahrhunderts eingeführt und von seiner Frau Zerka T. Moreno weiterentwickelt wurde, In einem geschützten Rahmen und getragen durch die Gruppe dient es mit seinem Selbstverständnis der Entfaltung der eigenen Seele und der Verbesserung menschlicher Beziehungen.

Tagesworkshops   

Vom Zauber der Träume

Jeder Traum ist einzigartig und
einmalig. Träume sind der Schlüssel zur Erkenntnis unseres Selbst
und unserer Seele. Wir tauchen ein in die ureigene Poesie der
Traumwelt.

So 25. 11.2018    10-17 Uhr                                                                                                                                                                                                                                       Kosten 55.-Euro

zu den Workshops und Seminaren >>